Wir über uns

Konzept

Im Zentrum eines Freilligendienstes steht der/die Freiwillige. Für ihn/sie ist/soll der Dienst einer sein, der sich an den einzelnen Persönlichkeiten und Fähigkeiten orientiert. Das kann nur geschehen, wenn die Arbeit in der Einsatzstelle und die Bildungs-/Begleitungsarbeit konzeptionell angelegt sind.

Ein solches Konzept existiert und wird fortlaufend weiter entwickelt. Es will:

1

die Grundelemente der betreffenden Arbeitsbereiche und Handlungsfelder im Zusammenhang vorstellen;

2

die Maxime, auf denen die pädagogische Arbeit basiert erläutern, fachlich begründen und festschreiben;

3

das Bildungsjahr in seiner gesamtgesellschaftlichen Bedeutung einordnen und die Zielgruppe vor dem aktuellen Stand der jugendsoziologischen Diskussion beschreiben.

Das derzeit gültige Konzept greift „nur“ das FSJ auf. Für uns hat es auch Bestand im BFD, soweit es die gesetzlichen BFD-Grundlagen nicht schneidet.

Konzept
Das Konzept können Sie hier als PDF downloaden

Qualität

Es ist uns ein wichtiges Anliegen, einen qualitativ hochwertigen Dienst sicherzustellen. Selbstverständlich gilt als oberster Grundsatz, dass wir die gesetzlichen Bestimmungen des Jugendfreiwilligendienstegesetzes und des Gesetzes zur Einführung des Bundesfreiwilligendienstes einhalten.

Darüber hinaus existieren auf der Ebene der katholischen Träger in Deutschland Qualitätsstandards Freiwilligendienste der katholischen Trägergruppe (FSJ/BFD u27). In einem gemeinsamen Brief schreiben deer Deutsche Caritasverband und der Bund der Deutschen Katholischen Jugend:

„Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kolleginnen und Kollegen,
im April 2014 fand die erste gemeinsame Trägerkonferenz der Inlands-Freiwilligendienste in katholischer Trägerschaft statt.
Wir freuen uns sehr, dass es dabei gelungen ist, die für das Freiwillige Soziale Jahr bereits geltenden Standards für den Bundesfreiwilligendienst anzupassen und als verbindliche gemeinsame Basis für beide Dienste zu verabschieden. Die Selbstverpflichtung zur Umsetzung der Standards zeigt, dass Qualitätsentwicklung und -sicherung für die katholischen Träger einen hohen Stellenwert haben.
Für den Bund der Deutschen Katholischen Jugend und den Deutschen Caritasverband ist es ein wichtiges Anliegen, dass die damit verbundenen Qualitätsversprechen in den nächsten Jahren für beide Dienstformate eingelöst werden können. Dabei ist uns sehr wohl bewusst, dass dies insbesondere für die reinen BFD-Träger eine Herausforderung sein wird, da der Bundesfreiwilligendienst noch am Anfang seiner Entwicklung steht.
Wir danken allen Akteuren, die diesen Prozess mit auf den Weg gebracht haben und nun gemeinsam umsetzen für Ihr Engagement und wünschen Ihnen auf dem weiteren Weg viel Erfolg!“

Eine Neuerung ist, dass in 2014 die ersten Träger sich einer Fremdevaluation unterziehen werden. Diese kann letztendlich auch als Vorlage dazu dienen, dass die Träger sich extern zertifizieren lassen. Im Bereich der Freiwilligendienste im Ausland plant der Mittelgeber, eine Zertifizierung als Grundlage für den Mittelerhalt vor.

Qualitätsstandards
Laden Sie die Qualitätsstandards hier als PDF herunter

Team

Leitung

Geschäftsführer

Telefonnummer: 04441 872-478

frank.toennies@kfwd.de

Päd. Leitung FWD

Telefonnummer: 04441 872-475

jutta.hollermann@kfwd.de

Verwaltung

Verwaltung

Telefonnummer: 04441 872-471

sebastian.hake@kfwd.de

Verwaltung

Telefonnummer: 04441 872-470

andrea.casseboom@kfwd.de

Verwaltung

Telefonnummer: 04441 872-476

charlotte.willenborg@kfwd.de

Verwaltung

Telefonnummer: 04441 872-470

mareike.kl.lamping@kfwd.de

Referenten

Bildungsreferentin

Telefonnummer: 04441 872-472

johanna.lampe@kfwd.de

Bildungsreferentin

Telefonnummer: 04441 872-474

jennifer.falkenau@kfwd.de

Bildungsreferentin

Telefonnummer: 04441 872-477

christin.vonderwellen@kfwd.de

Bildungsreferentin

Telefonnummer: 04441 872-472

sabrina.hansen@kfwd.de

Bildungsreferentin

Telefonnummer: 04441 872-474

melanie.haerttrich@kfwd.de

Bildungsreferentin

Telefonnummer: 04441 872-477

kerstin.wilken@kfwd.de

Bildungsreferent

Telefonnummer: 04441 872-472

thorsten.middendorf@kfwd.de

Bildungsreferent

Telefonnummer: 04441 872-473

martin.heyer@kfwd.de

Bildungsreferentin

Telefonnummer: 04441 872-477

sophie.backhusen@kfwd.de

Honorarteam

In der Seminararbeit werden unsere BildungsreferentInnen unterstützt durch studentische Honorarkräfte, die sich im Bachelor- oder im Masterstudium befinden und eine pädagogische Berufsausübung anstreben.

Wir sind stolz darauf, dass sich dieses Team aus Personen zusammensetzt, die überwiegend ein Freiwilligendienst bei uns absolviert haben. Sie kennen daher uns, unsere Arbeitsweise, Methoden, Impulse, etc. und die Arbeit in den Einsatzstellen.

Das Gruppenfoto zeigt (von links oben nach rechts unten) Benedikt Rautenberg, Anna Engelke, Christina Tönnies, Christine Pleye, Sabrina Graue, Steffen Thole, Markus von der Wellen, Hilke Meyer, Jonas Scholz, Sönke Baumdick und Veronika Albers.

Leider fehlen auf diesem Bild Linus Garsche und Jonas Scholz.

Bist Du vielleicht auch interessiert an einer Mitarbeit im Team?
Dann melde Dich einfach bei uns und nutzte unsere Kontaktdaten oder sende einfach eine Bewerbung!

Impressionen

Gesellschafter

Seit dem 01.07.2011 haben sich der Landes-Caritasverband für Oldenburg e.V. und der Bund der Deutschen Katholischen Jugend, Landesverband Oldenburg in einer gemeinsam gegründeten Einrichtung, den Freiwilligendiensten verschrieben.

Landes-Caritasverband für Oldenburg e.V.

Der Landes-Caritasverband ist eine anerkannte institutionelle Zusammenfassung und Vertretung der Organisationen und Einrichtungen der Caritas im Oldenburger Münsterland.Aufgabe des LCV ist die Unterstützung, Förderung und Weiterentwicklung der karitativen Dienste im Sozial-, Gesundheits- und Gemeinwesen. Dies geschieht in Form von Beratung, Begleitung sowie Fort- und Weiterbildung für die dem Verband angeschlossenen sozial-karitativen Einrichtungen, Verbände und Dienste, für Pfarrgemeinden und Gruppen. Mehr zum Landes-Caritasverband unter www.lcv-oldenburg.de

Bund der deutschen Katholischen Jugend, Landesverband Oldenburg

Der BDKJ ist der Dachverband der katholischen Jugendverbände wie z. B. die Katholische Jugend Oldenburg (KJO), Katholische Landjugendbewegung (KLJB), Kolpingjugend oder auch die Deutsche Pfadfinderschaft St. Georg (DPSG). Die wichtigste Aufgabe des BDKJ ist die Interessenvertretung seiner Mitglieder in Politik, Kirche und Gesellschaft. Der BDKJ, Landesverband Oldenburg hat fast 30 Jahre die alleinige Trägerschaft des FSJ ausgeübt. Mehr zum BDKJ unter www.bdkj-vechta.de.